Strategischer Partner oder unversöhnlicher Feind? - Zur Außenpolitik des Iran

Vortrag von Matthias Küntzel am 26. April, 19:30 Uhr im Jugendkulturzentrum Forum, Mannheim.

Nach Abschluss des Atomabkommens 2015 bestand vielerorts die Hoffnung, der Iran werde seine radikal antiwestliche Haltung ändern. Diese Hoffnung wurde enttäuscht.
Nach wie vor verfolgt die iranische Poltik ihr Ziel einer atomaren Bewaffnung des Landes, destabilisiert die Region durch Stärkung schiitischer Milizen im Libanon, Irak, in Syrien und Jemen und propagiert weiterhin die Auslöschung Israels. Jüngst regten sich massenhaft Proteste im Land, nicht zuletzt auch gegen diese Kriegspoltik.

 

Matthias Küntzel wird über die Rolle des Iran in der Region, den saudisch-iranischen Antagonismus und die Sonderbeziehungen zu Deutschland referieren. Er ist Politikwissenschaftler und Publizist und veröffentlichte mehrere Bücher über den Iran und die deutsch-iranischen Beziehungen. Weitere Informationen und Texte unter: www.matthiaskuentzel.de

 

Eintritt frei! Der Vortrag findet im großen Saal des Forum statt. Bitte den unteren Eingang benutzen.

 

Veranstaltet vom Arbeitskreis gegen Antisemitismus und Antizionismus Mannheim, Jugendkulturzentrum forum und der Deutsch-Isrealischen Gesellschaft Rhein-Neckar, Mannheim.

 

26. April, 19:30 Uhr

Jugendkulturzentrum Forum, Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim.

DIG Aktuell

Prev Next

Lehren.Lieben.Lernen: Jüdisches Leben an…

Ein Spaziergang durch das Universitätsarchiv Heidelberg mit der Stellvertretenden Archivleiterin Sabrina Zinke. 04. Oktober, 18:00 Uhr.   Das Archiv ist das historische Herzstück der Universität Heidelberg. Hier werden über 600 Jahre Geschichte aufbewahrt und der Forschung zur Verfügung gestellt: Ob Papstbulle (1385), Disziplinarakten...

Weiter lesen

Zachor – Erinnerung. Die…

Zachor – Erinnerung. Die Geschichte von Menachem und Fred

Film- und Gesprächsabend der DIG Rhein-Neckar, Mannheim.   Mit „Zachor – Erinnerung. Die Geschichte von Menachem und Fred“ hatte am 13. Juni der neueste Multimedia-Dokumentarfilm des jüdischen Geschichtsinstituts Centropa (Wien/Österreich) im Citydome Sinsheim seine Deutschlandpremiere. Bereits tags darauf folgte eine Sondervorführung für...

Weiter lesen

Zachor – Erinnerung. Die…

Zachor – Erinnerung. Die Geschichte von Menachem und Fred

Donnerstag, 14. Juni 2018, 18:30 Uhr, in Mannheim.   Israel ist ein Einwandererland. Juden aus mehr als 120 Ländern bilden eine lebendige Mosaiknation. Die Einwanderung der europäischen Juden nach Israel hängt eng mit dem rassischen Antisemitismus zusammen, der während des 2. Weltkriegs...

Weiter lesen

Veranstaltungen

Aktuelle Termine finden Sie auf Kaluach.de, der Online-Plattform für Jüdisches Leben, Israel und deutsch-jüdische Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar:

Copyright by Deutsch-Israelische Gesellschaft Rhein-Neckar, Mannheim 2011. All rights reserved.