Der arabische Blick auf Israel

Vortrag am 28. November von Prof. Dr. Johannes Becke, Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg.

Der arabische Blick auf den Staat Israel wurde geprägt durch Jahrzehnte des Konflikts. Bei näherem Hinsehen zeigt sich aber ein ambivalentes Israel-Bild, das vom Feind bis zum Vorbild reicht. Der Vortrag bietet eine Einführung in die unterschiedlichen Israel-Bilder der arabischen Welt: Neben antizionistischen Dogmen und antisemitischer Propaganda finden sich Motive der heimlichen Bewunderung, der vorsichtigen Aussöhnung und der Nostalgie nach dem Kulturerbe der orientalischen Juden.

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für christlich-jüdischen Zusammenarbeit.

28. November, 19:00 Uhr im Jüdischen Gemeindezentrum Mannheim. (F3, 4, 68159 Mannheim)

Facebook
×

Log in