Deutsch-Israelische Gesellschaft wählt neues Präsidium

Hellmut Königshaus 2007Hellmut Königshaus ist neuer Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft. Der 65jährige ehemalige Bundestagsabgeordnete und Wehrbeauftrage der Bundesregierung wurde jetzt anlässlich der Hauptversammlung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft in Frankfurt mit großer Mehrheit gewählt. Er löst Reinhold Robbe ab, der nach fünfjähriger Amtszeit nicht mehr antrat.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 17. November 2015 14:34

Zugriffe: 1122

Weiterlesen...

Hellmut Königshaus ist neuer Präsident der DIG

Hellmut Königshaus 2007
Die Deutsch-Israelische Gesellschaft hat bei ihrer außerordentlichen Hauptversammlung am Sonntag, den 15. November 2015, in Frankfurt am Main Herrn Hellmut Königshaus mit großer Mehrheit zum neuen Präsidenten gewählt.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 16. November 2015 22:45

Zugriffe: 1505

Weiterlesen...

Die aktuelle Lage in Israel

Ein Vortrag von Ulrich Sahm, dem langjährigen Nahostkorrespondenten für n-tv und anderen Medien in Israel am Mittwoch, 11. November 2015, 19:00 Uhr im Jüdischen Gemeindezentrum Mannheim (F3, 68159 Mannheim).

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 04. November 2015 11:24

Zugriffe: 1201

Weiterlesen...

Die Geschichte eines grünen Israels

21. September 2015, 19:00 Uhr in Mannheim.

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Deutschland in diesem Jahr finden auch in Mannheim zahlreiche Veranstaltungen statt. Vom 21. September bis 5. Oktober 2015 wird die Ausstellung „Die Geschichte eines grünen Israels“ im Rathaus der Stadt Mannheim zu sehen sein. Die 2-wöchige Ausstellung zeigt die mehr als 100-jährige Geschichte der größten Umweltorganisation Israels, dem Jüdischen Nationalfonds e.V. – Keren Keyemeth Lelsrael (JNF-KKL). Sie bietet einen Blick auf die Geschichte des JNF-KKL, die Menschen, die ihn geprägt haben und die vielen Umweltschutz-Projekte, die bisher umgesetzt wurden. Mit der Spendeneinnahme zu dieser Ausstellung soll ein Mannheim Hain im „Wald der deutschen Länder“ in der Nähe von Beer Schewa (eine Großstadt im Süden Israels) gepflanzt werden.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 02. September 2015 00:07

Zugriffe: 1384

Weiterlesen...

There’s no Business like NGO Business

Eine kritische Analyse der Antriebe und Aktivitäten von Nichtregierungsorganisationen in den palästinensischen Gebieten am 28. September, 19:00 Uhr, in Mannheim.

Die Deutsch-Israelische-Gesellschaft ‒ Arbeitsgemeinschaft Rhein-Neckar/Mannheim und der Arbeitskreis gegen Antisemitismus und Antizionismus Mannheim laden am 28. Septzember, 19:00 Uhr, zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ein: There’s no Business like NGO Business. Eine kritische Analyse der Antriebe und Aktivitäten von Nichtregierungsorganisationen in den palästinensischen Gebieten.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 02. September 2015 00:06

Zugriffe: 1478

Weiterlesen...

DIG Aktuell

Prev Next

Zachor – Erinnerung. Die…

Zachor – Erinnerung. Die Geschichte von Menachem und Fred

Donnerstag, 14. Juni 2018, 18:30 Uhr, in Mannheim.   Israel ist ein Einwandererland. Juden aus mehr als 120 Ländern bilden eine lebendige Mosaiknation. Die Einwanderung der europäischen Juden nach Israel hängt eng mit dem rassischen Antisemitismus zusammen, der während des 2. Weltkriegs...

Weiter lesen

Ehrennadel der DIG für…

Ehrennadel der DIG für Brigitte und Gerd Pfitzner

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen   Für ihre herausragenden Verdienste um die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) verlieh die DIG Arbeitsgemeinschaft (AG) Rhein-Neckar, Mannheim in ihrer Mitgliederversammlung am 12.April die Ehrennadel der Gesellschaft an Brigitte und Gerd Pfitzner.

Weiter lesen

Strategischer Partner oder unversöhnlicher…

Vortrag von Matthias Küntzel am 26. April, 19:30 Uhr im Jugendkulturzentrum Forum, Mannheim. Nach Abschluss des Atomabkommens 2015 bestand vielerorts die Hoffnung, der Iran werde seine radikal antiwestliche Haltung ändern. Diese Hoffnung wurde enttäuscht.Nach wie vor verfolgt die iranische Poltik ihr...

Weiter lesen

Veranstaltungen

Aktuelle Termine finden Sie auf Kaluach.de, der Online-Plattform für Jüdisches Leben, Israel und deutsch-jüdische Geschichte in der Metropolregion Rhein-Neckar: